Dr. Gunter Kümel – Selbstbehauptung, die Idee des Nationalismus

Dr. Gunter Kümel ist 1941 in einem britischen Konzentrationslager auf die Welt gekommen. Seine Eltern waren damals im Auftrag der deutschen Reichsregierung in Persien, das deutschfreundlich und ein neutraler Staat war. Aufgewachsen ist er in Wien. Er war jahrelang in der Virusforschung tätig. Er publiziert in verschiedenen Zeitungen. Recht und Wahrheit ! … mehr als

RuW- Werbezeitung Ausgabe 01/2019

Hier im Netz könnt ihr unser Werbeheft als Daumenkino betrachten. Im Z- Versand kann die Druckausgabe direkt bestellt werden. Um die Zeitschrift zu öffnen, einfach auf das Bild klicken.

Erster RuW-Stammtisch-Knüllwald 2019!

„SELBSTBEHAUPTUNG, die Idee des Nationalismus“ Termin: Freitag, den 08.02.2019 Beginn: 19:00 Uhr Ort: Im Ebig 9, 34593 Knüllwald Unkostenbeitrag: freiwillige Zuwendung Anmeldungen bis zum 07.02.2019 Kameradinnen und Kameraden!Ich freue mich, daß es uns von der RuW-Redaktion gelungen ist, gleich zu Anfang des neuen Jahres, einen so hochkarätigen Redner wie den Kameraden Dr. Kümel zu verpflichten,

Der Z-Versand ist wieder da!

Nach langer Zeit ist es uns wieder gelungen einen neuen Z-Versand.shop zu erstellen. Vorerst nur mit wenigen Produkten, aber wir werden fast täglich an der Weiterentwicklung arbeiten! Aus Gründen der politischen Notwendigkeit haben wir uns im Anlauf hauptsächlich auf unsere erfolgreiche Kampf-Propaganda von Recht und Wahrheit (RuW) konzentriert! Wir hoffen, dass Ihr wieder zu uns

Schulungsseminar im Schwarzwald

Nach längerer Zeit fand im November endlich wieder ein Recht und Wahrheit Stammtisch im Schwarzwald statt. Begrüßen durften wir Kamerad Arvid aus dem Raum Freudenstadt, welcher mit seinem Vortrag zum Thema „Sicherheit & Anonymität im Weltnetz“ ein ernstes Thema und die Gefahren der aktuellen Kommunikation erläuterte. Die aktuellen Entwicklungen machen uns immer mehr zum gläsernen

Facebook hat die RuW Seite gesperrt

Natürlich war es nur eine Frage der Zeit, bis unsere Seite auf Facebook gesperrt wird. Selbstverständlich wurde bereits Widerspruch eingelegt. Eine Reaktion hierzu blieb bis lang aus. Es ist kein Weltuntergang und natürlich fürchten sie die Verbreitung der Wahrheit in den sozialen Netzwerken, denn hier kann mit wenig Aufwand eine relativ große Zielgruppe erreicht werden.